SITW - Kolloquien

Die SITW-Kolloquien der Trinkwasserspeicherung werden in Kooperation mit dem DVGW und der Fachhochschule Koblenz organisiert. Das Praxisseminar richtet sich an Betreiber von Trinkwasserbehältern, Planer und Vertretern der Behörde. Ein Praxisblock zum Ende der Veranstaltung bietet mit ausführlichen Beispielen aus der Ausführung Möglichkeiten zur Diskussion.

Das 8. Kolloquium der Trinkwasserspeicherung findet am 22.Februar.2018 in Koblenz statt.

Bitte melden Sie sich über unser Anmeldeformular hier an!


In den vergangenen Jahren wurden folgende SITW-Kolloquien durchgeführt:

22. Februar 2018
8. Kolloquium der Trinkwasserspeicherung
in Koblenz
Hauptthemen:
  • Neubau von Bodenplatten in der Trinkwasserspeicherung – technische und hygienische Herausforderungen
  • Vorteile einer Zertifizierung für Fachunternehmen und Versorger
  • Einsatz von Nachunternehmern bei der Instandsetzung von Trinkwasserbehältern – Voraussetzungen und Haftungsrisiken
  • Hygienekonzept in der Praxis
  • Durchführung von Bauvorhaben nach dem 01.08.2017 in Bezug auf die Novellierung der Gewerbeabfallverordnung
  • Sicheres Arbeiten in geschlossenen Behältern

16. Februar 2017
7. Kolloquium der Trinkwasserspeicherung
in Koblenz
Hauptthemen:

  • Neuerscheinung der DVGW Merkblätter W 300-6, W 300-7 und W 300-8
  • E.coli und Coliforme im Versorgungsnetz
  • Erneuerung der Filterböden im Filter 4 der Schnellfiltration in der Wasseraufbereitungsanlage des Wasserwerks Essen Überruhr
  • Korrosionsschutz von Stahlbauteilen in der Trinkwasserversorgung, Auswirkungen durch
    die Überarbeitung der DIN EN ISO 12944
  • Umsetzung der Vorgaben der W 300 beider Erstellung von Trinkwasserbehältern in Fertigteilbauweise
  • Nachhaltige Instandsetzung eines „Latsch- Behälters“ im Bergsenkungsgebiet mit rein
    mineralischem Spritzbeton nach DVGW W 300-4, Pkt. 6.3, Typ 1

16. September 2015
6. Kolloquium der Trinkwasserspeicherung

in Koblenz
Hauptthemen:

  • Neufassungen der DVGW Arbeitsblätter W 300 und W 316
  • Hygienekonzepte zur Sanierung
  • Trinkwasser im täglichen Einsatz
  • Drucktüren und Durchdringungen
  • Fugenausbildung
  • kontaminierte Untergründe (Asbest/PCB/PAK)
  • Laborpraxis gemäß DBV-Merkblatt.
28. Februar 2013
5. Kolloquium der Trinkwasserspeicherung
in Koblenz
Hauptthemen:
  • Neufassung der DVGW-Arbeitsblätter W 300 und W 316
  • Kritische Betrachtung einer Behältersanierung
  • Braune Flecken, Alternative Instandsetzungsmethode Kathodischer Korrosionsschutz
  • Hygienekonzept zur Sanierung
  • Vermeidung von Fehlern aus Planung, Material und Ausführung

22. September 2011
4. Kolloquium der Trinkwasserspeicherung

in Koblenz
Hauptthemen:

  • Änderungen bei der Novellierung der Trinkwasserverordnung (TrinkwV 2001)
  • Qualitätsmanagement für die Instandsetzung
  • Bauarbeiten in den Wasserschutzzonen
  • Anwendungsfragen zum DVGW-Regelwerk
  • Laborversuche

8. September 2010
3. Kolloquium der Trinkwasserspeicherung

in Koblenz
Hauptthemen:

  • Untergrundanforderungen und Instandsetzungskonzepte
  • Hygienische Beeinträchtigungen durch kontaminierte Baustoffe
  • Trinkwasserspeicherung in der Antike
  • Edelstahlfasern in Spritzbeton
  • Mehrkosten durch gute Planung vermeiden
  • Sanierung eines Behälters im Trockenspritzverfahren

28. Oktober 2009
2. Kolloquium der Trinkwasserspeicherung

in Koblenz
Hauptthemen:

  • Zusammenhang der Regelwerke
  • W312 Wasserbehälter – Maßnahmen zur Instandhaltung
  • Hygienische Anforderungen
  • Betriebstechnische Einbauten
  • Untersuchungsmethoden – von der Durchführung bis zu planerischen Rückschlüssen

25. September 2008
1. Kolloquium der Trinkwasserspeicherung

in Koblenz
Hauptthemen:

  • Neuigkeiten im Regelwerk
  • Trinkwasserhygiene – Einflüsse von Werkstoffen auf die mikrobielle Beeinträchtigung
    des Trinkwassers
  • Schutz und Instandsetzung von Trinkwasserbehältern